Gemüse- und Obstanbau
seit 1996
im Storchendorf Linum
Rixmanns Hof GbR
Sabine Schwalm
Georg Rixmann
Nauener Str. 23a
16833 Linum
Tel.: 033922 50571
rixmannshof(at)gmx.de
letzte Aktualisierung
am 03. 12. 2017
BuiltWithNOF

29. 10. 2017

Der Sturm der letzten Nacht hat kaum Schäden hinterlassen. Jetzt scheint wieder die Sonne und es ist herbstlich kühl (5°). Noch sind fast 60.000 Kraniche in Linum und warten auf auf die nächste Wetterlage mit Thermik und günstiger Windrichtung für den Flug nach Südwesten.

 

03.08.2017

Wir ernten Bohnen,Rote Bete, Gelbe Bete, Weiße Bete, Gurken, Zucchini und die ersten Kürbisse. Es gibt Acorn und Rondini. Die Tomatenernte beginnt bei uns Mitte August.

Nähere Informationen und Ideen für die Zubereitung finden Sie unter “Rezepte”.

Wie in jedem Jahr haben wir über 100 Sorten Speisekürbis angebaut. Leider war unser Acker nach den Starkregenfällen zweimal komplett geflutet und wir haben erhebliche Ausfälle. Trotzdem werden Sie auch in diesem Jahr bei uns eine interessante Auswahl finden.

 

03.07. 2017

Leider haben viele Jungstörche die starken Regenfälle Ende Juni nicht überlebt.

 

06. 04. 2017

Die Störche sind dabei ihre Horste für die Brutzeit auszubauen.

 

28. 03. 2017

Die ersten Störche haben ihre Nester besetzt. Bei dem guten Reisewetter werden bald mehr Störche eintreffen

 

07. 11. 2016

Die Kürbisernte war in diesem Jahr, trotz der Trockenheit im Sommer, sehr gut. Unser Hof hat sich mit Kürbissen in vielen Farben und Formen gefüllt.

 

 

13. 09. 2016

Heute Abend sind ca. 5000 Kraniche in den Schlafplatz bei Linum eingeflogen.

 

12. 09. 2016

Der RBB hat heute für ZIBB (Zuhause in berlin und Brandenburg) live von unserem Hof

folgenden Beitrag gesendet.

http://www.ardmediathek.de/tv/zibb/K%C3%BCrbisernte-in-Linum/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822084&documentId=37689884

 

24. 08. 2016

In den letzten Tagen war auf den Feldern an der Straße zwischen Linum und Kuhhorst mehrfach ein Schwarzstorch zu sehen.

23. 04. 2016

Auf den abgeernteten Feldern sind jetzt täglich Kraniche zu sehen. Mal als einzelne Familie mit ein oder zwei Jungtieren, (die Jungen haben braune Köpfe) aber auch in großen Gruppen mit mehr als tausend Tieren.

 

22. 08. 2016

Die Linumer Störche sind abgeflogen. Zuerst starten die Jungvögel. Da die Altstörche ihre Jungen gefüttert haben, müssen sie sich noch einige Tage satt fressen und fliegen dann auch in den Süden. Bis Anfang September sind immer wieder Störche in Linum zu sehen, die auf dem Weg in den Süden hier einen kleinen Zwischenstop einlegen.

 

21. 07. 2016

Wir haben ein Hasenjahr. Auf dem Feldweg zu unserem Acker sind täglich Feldhasen zu sehen. Auf einer Strecke von zwei Kilometern habe ich an einem Tag zwölf Hasen gesehen.

 

16. 07. 2016

7 Storchenpaare haben Nachwuchs. Bei einer Wanderung durch Linum sehen Sie 12 Jungstörche in den Nestern. Die Jungstörche sind an den schwarzen Beinen und Schnäbeln zu erkennen. Bei hohen Temperaturen bekoten die Störche ihre Beine zur Kühlung. Da haben Alt und Jung plötzlich weisse Beine.

 

20. 05. 2016

In Linum sind 9 Nester von Storchenpaaren besetzt und wir warten, daß der Nachwuchs über dem Nestrand zu sehen ist.

 

 

20. 10. 2015

Es wurden über 80.000 Kraniche heute morgen im Rhin- Havelluch gezählt.

Zehntausende Kraniche sind auf den Feldern zwischen Linum und Kuhhorst zu sehen.

 

08. 10. 2015

Heute wurde an der Straße nach Kuhhorst der Mais geerntet. In den nächsten Tagen werden die Kraniche auf den Flächen die Reste der Ernte einsammeln.

 

21. 09. 2015

Shoko Kono kocht mit unseren Produkten

http://s130636984.online.de/2015/09/18/%E8%BE%B2%E5%A0%B4%E3%81%AE%E7%94%A3%E7%89%A9%E3%82%92%E6%96%99%E7%90%86%E3%81%99%E3%82%8B%E3%80%80das-kochen-von-produkten-eines-bauernhofs/

 

20. 09. 2015

Täglich kommen mehr Kraniche in Linum an. Die ersten Maisfelder sind abgeerntet und viele Vögel holen sich einen Anteil an der Ernte.

 

27. 08. 2015

 

Die Jungstörche sind schon auf dem Weg in den Süden.

Die ersten Kraniche und Gänse sind am Rastplatz in Linum angekommen.

 

20. 07. 2015

In neun Nestern haben die Störche zusammen 21 Jungvögel aufgezogen. Jetzt fliegen täglich Jungstörche ihre ersten Übungsrunden durchs Dorf. Jungstörche erkennen Sie an schwarzen Schnäbeln und Beinen.

 

14. 06. 2015

Das Teichland Linum bietet ab sofort Unterkünfte an.

http://www.teichland-linum.de/unterkunft

 

Am 13. + 14. 06. laden wir Sie zur Brandenburger Landpartie in unseren Hofladen ein.

Die Eröffnungsveranstaltung zur Brandenburger Landpartie im Landkreis Ostprignitz-Ruppin findet am 13. Juni 2015 bei der Hakenberger Fleisch GmbH in Hakenberg statt.

Wir sind dort mit einem Erdbeerstand vertreten.

https://www.hafleg.de/2015/05/mal-wieder-land-sehen-am-samstag-13-06-2015-in-hakenberg/

 

06..05..2015

Acht Storchenpaare brüten und es könnten noch mehr werden.

 

02. 04. 2015

Die ersten Störche sind in Linum und arbeiten an den Nestern für die kommende Brutzeit.

 

24.03.2015

Die Kraniche ziehen wieder nach Norden in die Brutgebiete.

Die in der Region brütenden Paare sind auch zurück.

 

21. 02. 2015

Der erste Storch der Region ist am 21. Februar in Kremmen angekommen.

 

08. 10. 2014

Artikel im Garcon über uns und das Bistro “Coco Genki” in Berlin. Ab Seite 33!

http://www.garcon24.de/aktuelle-ausgabe-garcon-heft-nr-32/

Auf Vergrößern klicken und den Garcon durchblättern.

 

06. 10. 2014

Ein Blogeintrag auch über uns: 

http://www.jaegerdesverlorenenschmatzes.de/?p=730

 

23. 09. 2014

Heute fand die erste Zählung im Jahr 2014 statt.

Es sind schon 36.000 Kraniche am Schlafplatz Linum!

 

 

04. 09. 2014

Im Sommer waren viele Kraniche hier und haben gebrütet. Jetzt kommen täglich Vögel aus nördlicheren Brutgebieten nach Linum. Die Kraniche fliegen lange Strecken in großer Höhe. Bei der Ankunft kreisen die Vögel über Linum und sind kaum zu sehen, aber ihr Trompeten ist den ganzen Tag zu hören. Abends kommen viele Gruppen von den Futterplätzen und fliegen über das Dorf zu den Sammel- und Schlafplätzen im Naturschutzgebiet um die Linumer Teiche.

 

 

10. 07. 2014

Informationen und eine Karte vom Naturschutzgebiet “Oberes Rhinluch”

http://www.lugv.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/nsg_o-rhin.pdf

nur die Karte unter

http://lugv.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/nsg_o-rhin_karte.pdf

siehe auch den 26. 03. 2013

 

03. 07. 2014

Beim Beringen wurden 15 Jungstörche in den Nestern in Linum gezählt

 

11. 04. 2014

Nachmittags hatten sich fast 600 Kraniche (gezählt 582) auf der Fläche neben dem Kranichausguck an der Kuhhorster Straße versammelt.

28. 03. 2014

Die ersten Störche sind in Linum angekommen.

 

09. 01. 2014

Es sind noch ca. 1200 Kraniche in der Gegend. Sie finden ausreichend Futter in nicht abgeernteten Maisfeldern.

 

19. 11. 2013

Heute wurden 10500 Kraniche gezählt. Es war die letzte Zählung in diesem Jahr in Linum.

 

2. 11. 2013

Inzwischen sind viele Kraniche weiter nach Süden gezogen, aber heute wurden noch 15300 Vögel in Linum gezählt.

07. 11. 2013

Es sind noch immer 57000 Kraniche in Linum. Die Windrichtung ist für den Flug nach Südwesten ungünstig. Dafür ist der milde Herbst für die lange Rast in Linum ideal.

 

 

29. 10. 2013

Heute wurden wieder 68000 Kraniche beim Flug vom Schlafplatz zu den Feldern gezählt. Viele Kraniche stehen sehr nah an der Straße von Linum nach Kuhhorst. Bitte bleiben Sie zum Beobachten im Auto. So kommen, mit etwas Geduld, die Vögel sehr nah. Wenn Sie aussteigen ziehen sich die Vögel zurück.

 

22. 10. 2013

Am Samstag den 19. 10. waren die Kraniche abends sehr laut und aufgeregt. Das gute Wetter haben dann viele Vögel für den Weiterflug in die Überwinterungsgebiete genutzt.

 

15. 10. 2013

Heute wurden 93300 Kraniche in Linum gezählt. Nach dem Ende der Zählung sahen wir über unserem Hof bis in die Mittagszeit noch weitere Gruppen vom Schlafplatz zu den Feldern fliegen. Gegen 7°° Uhr beginnt der morgentliche Flug zu den Futterflächen und dauert ca. 2 Stunden. Danach kommen immer noch kleinere Gruppen. Bei Nebel kann der Start einige Stunden später losgehen.

 

09. 10. 2013

Beitrag im Morgenmagazin vom 1. Programm

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/berichte-und-interviews/Zug-der-Kraniche-102.html

 

08. 10. 2013

Es sind 90220 Kraniche am Morgen beim Flug vom Schlafplatz Linum zu den umliegenden Feldern gezählt worden.

Noch nie waren mehr Kraniche gleichzeitig in Linum.

 

07. 10. 2013

Die Kürbisernte ist bis auf eine Sorte beendet. Jetzt liegen etwa 100 verschiedene Kürbisarten für Sie auf unserem Hof in Linum bereit. Informationen zu den Varianten und der Verwendung erhalten Sie bei uns. Erste Anregungen sehen Sie auf unserer Rezeptseite.

unsere Kürbissorten 2013

Celebration, Festival, Jester, Mardi Gras, Table Ace, Anvers, Autumn Delight, Avalon, Atlas,
Barbara, Rugosa Butternut, Baby Blue Hubbard, Baby Boo, Baby Pam, Banat, Betternut,
Blauer Ungar, Blue Ballet, Blue Hubbard, Blue Kuri, Boule de Siam oder Feigenblattkürbis,
Brians Grey Improved, Bunch o´Warts, Bush Delicata, Butterboy, Buttercup Burgess,
Delicata, Dill´s Atlantic Giant, Fairytale, Field Trip, Futsu Black Rinded, Galaxy of Stars,
Gelber Zentner, Georgian Candy Roaster, Gold Fever, Gooligan, Green Hokkaido, Fictor,
Onion, Solor, Uchiki Kuri, Heavenly Hubbard, Hidemi, Hayato, Hybrid Pam, Jack b Little,
Jack o´Lantern, Jack of all Trades, Jarrahdale, Froggy, Speckled Swan, Kobra, Knuckle Head,
Longue de Nice, Muscat de Provence, Muscatnaya, Neu Seeland Blue, New England Cheddar,
Nutty Delica, Patisson Warted, Pinnacle, Pro Gold, Shishigatani, Solid Gold, Sonca, Spaghetti,
Strie Melange, Stripetti, Sweet Dumpling, Sweet Mama, Sweet Meat, Tetsukubato, Tiny Turk,
Trombolino d´Albenga, Turk´s Turban, Weeeee One, Yokohama, Autumn Wings, Rupp Fancy Warted,

Die Liste ist nicht vollständig

 

23. 07. 2013

Wir ernten jetzt Zucchini, Patisson, Acorn, gelbe und grüne Bohnen und bald die ersten Schmorgurken.

Der Dill ist fertig, aber die Gurken haben sich im Freiland viel Zeit gelassen.

 

 

10.06. 2013

Vom 10. - 15. Mai haben wir Erdbeeren gepflanzt. Die “Frigopflanzen” verbringen den Winter im Kühlhaus

bei - 2° C und beginnen sofort nach dem Pflanzen zu wachsen. 8 - 10 Wochen nach dem Pflanzen kann

man dann mit der Ernte beginnen.

 

 

 

 

Der Storch sammelt morgens in unserem Garten trockenes Gras für seinen Horst.

 

8.+9.6.2013

Die ersten Erdbeeren sind reif und wir beginnen mit der Ernte. Zur Brandenburger Landpartie, dem

jährlichen Tag der offenen Tür bei Brandenburger Bauern am zweiten Juniwochenende, gibt es bei

uns auf dem Hof wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. An beiden Tagen laden wir Sie ein

zu einer geführten Feldbesichtigung durch unsere Kulturen, Treffpunkt 14.00 Uhr bei uns am Hof.

 

 

 

26.03.2013

Naturschutzgebiet “Oberes Rhinluch”

Seit heute ist das Gesetz zum Naturschutzgebiet “Oberes Rhinluch” in Kraft.

In Linum wohnen wir nun direkt am Naturschutzgebiet.

“Das rund 2.760 Hektar große “Obere Rhinluch” liegt im Zentrum eines, ausgedehnten Niedermoorgebietes zwischen Fehrbellin und Kremmen. Charakteristisch ist seine weiträumige, von Feucht- und Nassgrünland geprägte Niederungslandschaft, die durch kleinflächige Au- und Moorwälder gegliedert wird. Der Rhin durchzieht das Gebiet vom Bützsee im Norden und speist das rund 400 Hektar große Teichgebiet Linum. Die Linumer Teiche und die angrenzenden Grünlandbereiche gehören zum derzeit bedeutendsten binnenländischen Kranichrastplatz auf der westeuropäischen Zugroute in Mitteleuropa. Im Herbst sammeln sich hier zehntausende Kraniche bevor sie in ihre Winterquartiere weiterziehen. Die Grünlandflächen dienen dabei als Vorsammelfläche auf dem Weg zum Schlafplatz. Dieses beeindruckende Naturschauspiel wird jährlich von vielen Tausend Gästen der Region beobachtet. Neben Singschwänen, Enten und Limikolen nutzen auch nordische Gänse das Gebiet zur Rast. Im Frühjahr kommen noch viele Durchzügler wie Kiebitz und Goldregenpfeifer dazu. Vogelarten der Feuchtgebiete wie Bekassine, Großer Brachvogel und Tüpfelralle finden in den Wiesen ihre Brut- und Nahrungsflächen. Auch die Weißstörche des Storchendorfes Linum finden hier Nahrung. Im Teichgebiet und in temporären Gewässern des wechselnassen Grünlandes laichen Amphibienarten wie Rotbauchunke und Kammmolch.”

 

04.12. 2012

Immer noch sind ca. 3.000 Kraniche in Linum.

 

03.12. 2012

Noch sind 5 Kraniche in Linum. Die Vögel finden trotz Schnee genug Futter.

26.11.2012

Auch heute flogen 8.000 - 10.000 Kraniche am Nachmittag zu den Schlafplätzen in Linum.

23.11.2012

Kraniche in Linum 2012 

Am 23.11. sind Nachmittags ca. 10.000 Kraniche in den Schlafplatz bei Linum eingeflogen.

Der Einflug findet inzwischen sehr früh statt. Die Vögel kommen zwischen 14.00 und 15.30 Uhr

von den Futterflächen zurück.

Rhinluch
(Schlafplatz Linum)

11.09.2012

1.984

19.09.

2.630

23.09.

keine Angaben

02.10.

26.200

09.10.

25.610

16.10.

57.970

23.10.                  76.200 

30.10.                  39.200

06. 11                  53.080

13. 11.                    40.000

20. 11.                 ca. 10.000

23. 11.                 ca. 10.000

Rastplatzbetreuer: Rhinluch - E. Hinke (Tel. 03302 220212)

Bitte bei Herrn Hinke anmelden, wenn Sie an einer Kranichzählung teilnehmen möchten.   

www.oberes-rhinluch.de/kranichschutz

 

 

05.10.2012

Es gibt einen neuen Weltrekord. Der größte Kürbis wiegt 911 kg.

The great pumpkin weighed in at 2,009 pounds at the Topsfield Fair in Massachusetts on Friday.

The pumpkin is grown by Ron Wallace.

 

 

12.06.2012

Jetzt ist Haupterntezeit auf unserem Feld.

25.05.2012

Die Erdbeeren haben sehr viele Früchte angesetzt und bei uns die späten Fröste ohne Schaden überstanden.

15. 03. 2012

Es sind tausende Kraniche zurück aus den Winterquartieren und machen Rast auf den Äckern rund um Linum, bevor sie in die Brutgebiete weiterfliegen.

 

 

 

 

Brandenburgs beste Marmelade 2011

ist “Erdbeer-Schokolade” von Rixmanns Hof

Am 08. Oktober fand in Berlin wieder der Wettbewerb “Marmeladen-Casting” statt.

Wir freuen uns sehr, daß wir mit “Erdbeer-Schokolade” deutschlandweit den 2. Platz erreicht haben. 

 

 

Unser neuer Fruchtaufstrich “Erdbeer-Spilling” belegte Platz 9.

 

 

 

2011 war das Sat1-Frühstücksfernsehen war bei uns auf dem Hof.

Der Moderator Matthias Killing hat auf unserem Feld bei der Kürbisernte geholfen.

Mit einigen Kürbissen sind wir dann in die Küche vom “Kleinen Haus Linum” und haben dort zusammen eine Kürbissuppe gekocht.

http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/ffs/video/clips/clip_erntehelfer-matthias_230019/

 

Kraniche im Rhinluch

Zählung vom 27.09.2011

Rastplatz Linum           10330 Kraniche

 

Zählung vom 04.10.2011

Rastplatz Linum           29050 Kraniche

 

Zählung vom 11.10.2011

Rastplatz Linum           33500 Kraniche

 

Zählung vom 18.10.2011

Rastplatz Linum           36340 Kraniche

 

Zählung vom 25.10.2011

Rastplatz Linum           31900 Kraniche

 

Zählung vom 01.11.2011

Rastplatz Linum           44580 Kraniche

 

Zählung vom 08.11.2011

Rastplatz Linum           wegen Nebel war keine Zählung möglich

 

Zählung vom 15.11.2011

Rastplatz Linum            5290 Kraniche

 

Keine weiteren Zählungen in 2011

2011 wurden bei den Zählungen nicht die Zahlen ( 70 - 80 Tausend) wie in den vergangenen Jahren erreicht.

Es sind aber nicht weniger Kraniche durch Linum gekommen. Wir hatten einen Herbst mit durchgehend gutem

Wetter und die Vögel hatten jederzeit gute Reisebedingungen. Die Jahre mit den sehr hohen Kranichzahlen,

waren Jahre mit schlechtem Wetter. Das Bedeutet keine Thermik zum Segeln und ungünstige Windrichtungen.

Bei solchen Wetterlagen kommt es zum Zugstau in Linum.

 

Nacheinander kommen etwa 160000 Kraniche im Herbst nach Linum und bleiben für einige Tage oder Wochen.

Sie überwintern in Südfrankreich und in den Korkeichenwälder zwischen Spanien und Portugal

 

 

 

[Start] [Aktuell] [Kraniche] [Anfahrt] [Rezepte] [vom Bauernhof] [Impressum]